Malve

Malve

Der violette Schatz!

Die Malve ist eine sehr alte Pflanze die schon vor 5000 Jahren in China hoch geschätzt war, auch die Bibel erwähnt die Malve, als Moses einem Fieberkranken Malventee zubereitet. Auch Dioskurides und Plinius erwähnen die schleimlösenden und reizmildernden Eigenschaften der Malvenpflanze. Zu den wichtigsten Kräutern zählte die Malve im Mittelalter. Die Heilwirkungen sind in unserer heutigen Zeit etwas unter gegangen. Meist verwendet man die Malve nur noch für Tees, aber nicht wegen der Wirkung sondern wegen der Farbe. Dabei ist die Malve hervorragend geeignet bei Reizhusten. Da die Malve, als Tee getrunken, bei Erkrankungen der Atmungsorgane und Fieber hilft. Weiters hilft die Pflanze bei Entzündungen in den Verdauungsorganen. Verwendet man die Malve äußerlich, weicht sie die betroffenen Stellen auf und fördert die Heilung.
Kienles

Pauschalwochen und tolle Schnäppchen

Jeder hat sich mal eine Auszeit verdient, besonders Sie! Urlaubstage im Balderschwanger Hochtal werden auch Sie verzaubern!

Vierjahreszeiten Berg-Erlebnis im Naturpark Nagelfluhkette. Frühlingslüftchen genießen, den Alpsommer erwandern, den Advent ruhig angehen, die Winterferien wie früher mit richtig viel Schnee, ...

Ostern in Kienles Adlerkönig

Der Osterhase kommt bestimmt!

Unser Familienangebot vom Osterhasen: Im Zeitraum vom 9. April bis 18. April 2017 dürfen Kinder bis 12 Jahre umsonst im Kienle übernachten.*

AllgäuWalserCard

AllgäuWalserCard mit "NEUEM MEHRWERT"

Die Allgäu Walser Card - Ihre elektronische Gästekarte in den Hörnerdörfern, dem Allgäu und Kleinwalsertal. Genießen Sie, vom ersten Urlaubsta…