Johanniskraut

Johanniskraut

Die Sonne unter den Kräutern

Eine Mitsommerpflanze die ihren Namen vom Johanni-Tag (24.Juni) bekommen hat, das Johanniskraut. Um die Tage der Sommersonnenwende kann man überall das leuchtende Gelb der Pflanze sehen, denn zu dieser Zeit öffnet sich das Johanniskraut. Das Kraut wird wie keine andere Pflanze mit der Sonne assoziiert. Diese Pflanze nimmt in den warmen Sommermonaten die Kraft der Sonne auf, um sie dann an den Menschen weiter zu geben. Das Johanniskraut ist dadurch ein Heilmittel gegen leichte und mittlere Depressionen. Das wusste schon Paracelsus im Mittelalter und die Schulmedizin bestätigt das auch heutzutage. Aber auch als Wundheilmittel sollte das Johanniskraut-Öl verwendet werden. Leider sind die zahlreichen anderen Heilwirkungen des Johanniskrautes etwas in Vergessenheit geraten. Doch sollte im Winter alles trostlos erscheinen – eine Tasse Johanniskraut-Tee bringt Sonnenstrahlen in ihr Leben.
Preisschafkopfen
Preisschafkopfen
Kienles › Kienles Blog

Preisschafkopfen

Auch heuer findet das Preisschafkopfen im Kienle statt. Am 4. November möchten wir alle begeisterten Schafkopfspieler begrüßen.

Das Schafkopfen ist im Allgäu ein Kartenspiel das Leute zusammenbringt.

In unserem Gasthaus spielen die Einheimischen am Sonntag nach der Kirche und ab und an auch unter der Woche, wie man halt eben Zeit findet.

Einmal im Jahr kommen aus der gesamten Umgebung über 100 Spieler zusammen und am Ende des Nachmittages steht ein Sieger fest.

Natürlich gibt es für alle etwas zu gewinnen.

Wir hoffen auch Sie bei diesem Ereignis, am 4. November 2017, begrüßen zu dürfen.