Lavendel

Lavendel in Silvias Kräutergarten

Duftet das gut!

Lavendel Kommt man nach Südfrankreich riecht man überall den wohltuenden Duft des Lavendels. In dieser Gegend gedeiht das bekannte Kraut auf großen Feldern. Die meiste Verwendung hat die Lavendelpflanze in Duftkissen, Seifen, … Das kommt vor allem daher, dass Lavendel beruhigt, reinigt und auf vielfältige Weise heilsam auf den Menschen wirkt. So sollten Lavendelkissen bei unruhigen Babys verwendet werden. Um den Lavendel Duft nicht nur durch die Nase zu genießen, sondern auch in Ihrem Mund kann man die Lavendelblüten mit Zucker vermengen und dann nach ca. 1 Woche verwenden.
Wildrose - Hagebutte
Wildrose - Hagebutte
Hagebutten - Frucht
Hagebutten - Frucht
Kienles › Kräutergarten

Wildrose - Hagebutte. Rosa canina

Die kleine, rote Vitaminbombe Merke: 100 g frische Hagebutten enthalten 400-5.000 mg Vitamin C

Was kann die Hagebutte?

Aus getrockneten Hagebuttenschalen kann man hervorragenden Kräutertee kochen, der nicht nur angenehm frisch säuerlich schmeckt, sondern auch reichlich Vitamin C enthält. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt und aufgebaut.

Hagebutten sind in vielen Früchtetees enthalten.

Frisches Hagebuttenmus ist noch sehr viel wirksamer und empfehlenswert, wenn man einen deutlichen Vitamin C-Mangel hat. Ein Esslöffel Hagebuttenmus deckt den Vitamin C-Bedarf eines Erwachsenen.

Hagebuttenmarmelade auf dem Brot ist zwar nicht ganz so gehaltvoll, aber eine gesunde und wohlschmeckende Abwechslung auf dem Frühstückstisch.

Als Bachblüte "Wild Rose" steht die Heckenrose für die Hoffnung und Lebensfreude.

Inhaltsstoffe
Vitamin C, Flavone, Fruchtsäuren, Vitamin B-Komplex

Das ist die Hagebutte ...

Die Hagebutte, auch Wildrose oder Heckenrose genannt, wächst in Hecken, Gebüschen und Böschungen. Teilweise tritt sie dort wild auf und teilweise wird sie angebaut, weil sie sehr pflegeleicht ist.

Im Hochsommer entfaltet sie zahlreiche weisse oder zartrosa Blüten, die es zwar an Pracht und Fülle nicht mit Zuchtrosen aufnehmen können, aber dennoch ihren ganz eigenen zarten urwüchsigen Reiz haben.

Bis zum Herbst reift die Heckenrose zur leuchtend roten Hagebutte heran.

Diese Hagebutten kann man ernten, von den Kernen befreien und kleingeschnitten trocknen. Da Hagebutten ziemlich wasserhaltig sind, sollte man sie an einem warmen trockenen Platz oder bei minimaler Hitze im Backofen trocknen.