Lavendel

Lavendel in Silvias Kräutergarten

Duftet das gut!

Lavendel Kommt man nach Südfrankreich riecht man überall den wohltuenden Duft des Lavendels. In dieser Gegend gedeiht das bekannte Kraut auf großen Feldern. Die meiste Verwendung hat die Lavendelpflanze in Duftkissen, Seifen, … Das kommt vor allem daher, dass Lavendel beruhigt, reinigt und auf vielfältige Weise heilsam auf den Menschen wirkt. So sollten Lavendelkissen bei unruhigen Babys verwendet werden. Um den Lavendel Duft nicht nur durch die Nase zu genießen, sondern auch in Ihrem Mund kann man die Lavendelblüten mit Zucker vermengen und dann nach ca. 1 Woche verwenden.
Duftet das gut!
Duftet das gut!
Kienles › Kräutergarten

Wie wirkt eigentlich ein Duftkissen?

Der Duft von Kräutern entsteht aus dem Freisetzen des ätherischen Öls der Pflanze und kann auf verschiedene Art bewirkt werden.

Entweder durch Brechen der Kräuter, sodass an der Bruchstelle Duft entweichen kann, oder durch drücken der Duftdrüsen, die sich meist in den Blüten befinden.

In unserer Nase befindet sich die Riechschleimhaut mit tausenden von Sinneszellen, die den Duft registrieren. Der Geruchsnerv leitet den Sinnesreiz zum limbischen System im Gehirn. Das limbische System ist der älteste Teil unseres Gehirns, der schon vor dem Denkhirn entwickelt war. Vom limbischen System aus wird die Duftbotschaft an andere Bereiche des Gehirns weitergeleitet.

Die Düfte wirken auf die tiefen Schichten unserer Seele ein. Es wird die Freisetzung verschiedener Neurochemikalien angeregt.

Wir fühlen uns beruhigt, entspannt oder angeregt. Die Duftstoffe erreichen das Nervenzentralsystem und beinflussen sowohl die Psyche als auch den Stoffwechsel und das hormonelle Geschehen. Die Duftstoffe können auch beim Einatmen durch die Lunge in den Blutkreislauf gelangen.

Lassen Sie sich bei der Auswahl der Kräuter instinktiv von Ihrer persönlichen Vorliebe leiten und vertrauen sie auf den unbewußten Teil in Ihnen, der genau weiß was Ihnen gut tut.

Text freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Frau Stutzenberger aus Otterbach. Danke schön!